Iperius Backup kann als Dienst von Windows installiert werden.

Diese Art der Installation ermöglicht verschiedene Vorteile und eine höhere Sicherheit in der Zeitplanung des Backups.

Sehen Sie zunächst, wie Sie Iperius als Dienst von Windows installieren:

  

Wie Sie oben in den Bildern sehen können, muss man für die Installation des Dienstes einfach nur auf einen Button klicken. Der Dienst von Iperius wird automatisch zu den Diensten von Windows hinzugefügt und gestartet. Im Fenster der Installation werden Sie gefragt, ob Sie den Dienst mittels des lokalen System-Accounts (SYSTEM) starten möchten oder mittels eines spezifischen Benutzers. Im ersten Fall wird trotzdem die Möglichkeit angeboten, einen spezifischen Account für die Authentifizierung in den Netzwerkpfaden einzustellen (z.B. ob ein Benutzername und ein Passwort erforderlich ist, um auf ein NAS zuzugreifen).

Im Fenster der Dienstverwaltung wird ihnen außerdem die Möglichkeit vorgeschlagen, einen Account für die sogenannte “Personifikation” auszuwählen. Diese Art Funktion sorgt dafür, dass Iperius unter einer spezifischen Benutzer-Sitzung gestartet wird und mit den entsprechenden Identifizierungen. Das kann sehr nützlich sein, wenn Iperius in geschützten Ordnern schreiben muss, für die nur dieser bestimmte Benutzer die Erlaubnis hat.

Wenn die Installation abgeschlossen ist, finden Sie den Dienst von Iperius unter den Diensten von Windows und er kann mit den Verwaltungsinstrumenten des Systems angezeigt werden.

 

Vorteile der Installation als Dienst:

  1. Der Dienst ist ein zusätzliches Programm, das im Hintergrund abläuft und das mit dem System automatisch gestartet wird. Der Dienst ist unabhängig von den verbundenen Benutzern und kann daher die geplanten Backups auch verwalten und ausführen, wenn kein Benutzer mit dem Computer oder dem Server verbunden ist. Dies ermöglicht größere Sicherheit bei der Durchführung der geplanten Backups, insbesondere auf den Server-Systemen.
  2. Der Dienst ermöglicht die Planung von überlappenden Backups, die zu den gleichen Uhrzeiten durchgeführt werden, das heißt er kann parallel mehrere Backup-Operationen durchführen. Diese Möglichkeit ist sehr nützlich wenn gleichzeitig mehrere Backups durchgeführt werden müssen, etwa bei Nacht und wovon man die einzelne Zeitdauer nicht weiß. Außerdem werden die Leistung und die Geschwindigkeit der Backups erhöht, gerade weil verschiedene Operationen gleichzeitig durchgeführt werden können.
  3. Durchführung der Backups mit höchsten Privilegien (und daher ohne Probleme bezüglich der UAC).
  4. Die Durchführung der Backups im Hintergrund und unsichtbar, ohne notwendige Interaktion seitens des Benutzers.
  5. Möglichkeit der Personifikation mit spezifischen Benutzer-Accounts, um spezielle Schreib-Genehmigungen in bestimmten geschützten Ordnern zu haben.

 

Die Installation als Dienst ist in der Freeware-Version nicht verfügbar, aber sie ist schon in der Version Desktop (29 Euro) enthalten.

In jedem Fall, wird die Installation als Dienst von Windows auf den Server-Systemen nachdrücklich empfohlen gerade deswegen, weil auf einem Server keine Benutzersitzungen aktiv sein können und deshalb die Zeitplanung eventuell nicht ausgeführt wird. Die notwendige Lizenz für die Server ist Essential (69 Euro).

(Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch)



Installation als Dienst von Windows: Was ist das und wozu dient es?
Iperius L.T.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>