Mit Iperius haben Sie die Möglichkeit Backups von MySQL- und MariaDB-Datenbanken zu machen und zwar auf ganz einfache und effiziente Weise. Iperius ist eine Software für das automatische Backup von Datenbanken (auch Remote) bei eingeschaltem Gerät. Es ist keinerlei Unterbrechung der Datenbank-Serviceleistungen notwendig und auch die automatische Übertragung per FTP, FTPS und SFTP ist möglich.

Mit einer einzigen Lizenz können Sie das automatische Backup einer unbegrenzten Anzahl von Servern und Datenbanken durchführen, sowohl auf einem lokalen Server als auch im Internet (auch von für Webseiten gehostete Datenbanken, wenn der Provider den Zugriff von außen zulässt).

Vom Hauptfenster von Iperius aus erstellen Sie zuallererst eine Backup-Operation mit dem dafür vorgesehenen Button:

Dann klicken Sie auf den Button, um ein Backup-Element für MySQL- oder MariaDB-Datenbanken hinzuzufügen:

Der erste Schritt besteht darin, einen Account für die Verbindung mit der Datenbank zu erstellen und auszuwählen. Dazu benötigen Sie die Adresse des Servers, einen Benutzernamen (mit den entsprechenden Berechtigungen) und ein Passwort. Sobald die Daten eingegeben sind, können Sie einen Verbindungstest mit dem dafür vorgesehenen Button vornehmen.

Wenn der Account erstellt ist, kann er im Konfigurationsfenster des Backups ausgewählt werden, um dann mit den nachfolgenden Optionen fortzufahren. Wie im unten stehenden Bild angezeigt, können Sie das automatische Backup aller auf dem Server vorhandener Datenbanken vornehmen oder sie wählen eine einzelne Datenbank (im Backup können die Elemente für jede Datenbank oder Server unterschiedlich sein, jedes mit seinen ganz eigenen Optionen ) oder Sie schreiben die Namen von mehreren Datenbanken, die mit Kommas voneinander getrennt werden.

Die folgende Option ist der Zielordner des Backups, dort wo die Backup-Dateien der Datenbanken gesichert werden sollen. Sie können auch spezielle Variablen einstellen, um den Namen des Ordners dynamisch zu gestalten, beispielsweise, indem Sie ihm den Namen des Computers, des Wochentages oder des laufenden Monats geben.

Durch die Option “Die folgenden Objekte in das Backup mit einschließen” können Sie die “Objekte” der Datenbanken wählen, die in das Backup miteingeschlossen werden sollen (standardmäßig werden immer die Struktur der Tabellen und die Daten gesichert, aber man kann auch die Liste der Benutzer, die Vorgänge die Trigger usw. sichern).

Die Option “Die Backup-Dateien in den Zielen des Jobs kopieren” ermöglicht das Erstellen einer weiteren automatischen Kopie der Dateien in den Zielen des Jobs. Diese  Art von speziellen Elementen benötigen nämlich standardmäßig keine weiteren Ziele (es ist schon eines mit inbegriffen), aber es könnte vorkommen, dass Sie die Backup-Dateien per FTP übertragen möchten und in einem solchen Fall wählen Sie diese Option und fügen dann auf der Seite “Ziele” ein FTP-Ziel hinzu.

Die Kopie kann auf allen von Iperius Backup zugelassenen Zielen gemacht werden, das heißt auf NASFTP-Servern oder SFTP-Servern, RDX, LTO-Bandeinheiten, Cloud-Speicherplätzen wie Google Drive, Netzwerkcomputern, USB-Festplatten usw.

Wie schon angegeben, können diese weiteren Ziele (auch zusammen) in der nachfolgenden Seite “Ziele” angegeben werden, wie Sie auf dem unten stehenden erläuternden Bild sehen können:

Kehren Sie nun zurück zum Backup von MariaDB/MySQL und sehen Sie sich alle übrigen Optionen an: Man kann nämlich die erweiterte Überprüfung des Backups einstellen, eine Erweiterung oder einen spezifischen Text (auch durch die speziellen Variablen) zum Namen der Backup-Dateien hinzufügen, Wählen Sie bei UTF8 oder Unicode die Dateicodierung, die  Komprimierung  in Zip-Formato einstellen und das Backup mit AES 256 bit verschlüsseln.

 

Wenn Sie dann alle notwendigen Optionen konfiguriert haben, sichern Sie dieses Element, indem Sie auf den Button OK rechts unten klicken und fahren mit den anderen Optionen der Backup-Operation fort. Die Liste der “Ziele” kann leer gelassen werden und in den nachfolgenden Feldern können Sie den Zeitplan einstellen, um automatische Backups an festgelegten Tagen zu bestimmten Uhrzeiten durchzuführen und auch die E-Mail-Benachrichtigungen, damit Sie eine Nachricht über das erfolgte Backup erhalten und gegebenenfalls Fehler überprüfen können.

Im letzten Feld wählen Sie einen Namen für die Backup-Operation und klicken auf den Button OK um sie zu sichern.

backup di database MySQL-007

Wenn die Backup-Operation gesichert ist, kann Sie sofort durchgeführt werden, indem man einfach mit der rechten Maustaste darauf klickt und aus dem Dropdown-Menü “Backup durchführen” wählt.

 

Das Backup von MySQL und MariaDB  ist verfügbar ab der Version Advanced DB, die das Backup nicht nur von diesen Datenbanken zulässt, sondern auch Backups von allen anderen heute verbreiteten Datenbanken: SQL Server, Oracle, PostgreSQL. Mit einer einzigen Lizenz haben Sie die Möglichkeit das Backup all dieser Datenbanken durchzuführen, ohne jegliche Beschränkung.

Klicken Sie hier, um Iperius Backup Advanced DB zu erwerben.

 

(Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Brasilien)



Wie man das Backup von MySQL- und MariaDB-Datenbanken durchführt
Iperius Team
*****************************************

PLEASE NOTE: if you need technical support or have any sales or technical question, don't use comments. Instead open a TICKET here: https://support.iperius.net

*****************************************

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*****************************************

PLEASE NOTE: if you need technical support or have any sales or technical question, don't use comments. Instead open a TICKET here: https://support.iperius.net

*****************************************