Iperius Backup ist eine zuverlässige Software für die Remote-Sicherung der eigenen Daten mittels FTP. Man kann das Online-Backup auf jedem Server konfigurieren, auch gleichzeitig, mit Band-Beschränkung/Band-Aufschlüsselung und mit sicheren FTPS- oder SFTP-Protokollen.

Iperius unterstützt das inkrementelle FTP-Backup. Das bedeutet, dass nicht jedes Mal alle Dateien übertragen werden, sondern nur, wenn sie geändert wurden. Mit dieser Operation haben Sie die Möglichkeit, das Backup erheblich zu beschleunigen und Bandkapazität zu sparen. Das FTP-Backup unterstützt auch die Zip-Komprimierung und dir Verschlüsselung der Daten mit AES 256 bit, wodurch ein maximales Sicherheitsniveau gewährleistet ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Iperius auch die Möglichkeit anbietet einen professionellen und dedizierten Service für das Remote-Backup zu erwerben: Iperius Online Storage.

 

Sehen nun hier die Vorgehensweise für die Durchführung Ihres Online- Backups.

Zunächst müssen Sie das Programm öffnen und eine neue Backup-Operation erstellen und zwar mit dem dafür vorgesehenen Button:

ftp-inc-de-01

In der ersten Bildschirmansicht “Element” fügen Sie die Ordner und/oder Dateien hinzu, die Sie übertragen möchten. Wir weisen darauf hin, dass es möglich ist, eine unbegrenzte Anzahl von Ordnern auszuwählen und für jeden Ordner Ausschluss-Filter von untergeordneten Ordner einzustellen sowie den Ausschluss spezifischer Dateien oder bestimmter Erweiterungen und Ausschlüsse je nach Größe.

Dann geht es weiter auf der nächsten Seite (“Ziele”), wo Sie die FTP-Ziele hinzufügen.

Zunächst müssen Sie einen FTP-Account erstellen und auswählen (indem Sie die Adresse des Servers und die verschiedenen Identifizierungsdaten eingeben):

Wenn der Server es unterstützt, dann können Sie für jeden Account auch die FTPS- und SFTP-Protokolle verwenden, für größtmögliche Sicherheit bei der Übertragung der Daten.

Dann kehren Sie zur Ziel-Konfiguration und können dort einen spezifischen untergeordneten Ordner auf dem Server und die Option für das inkrementelle Backup wählen. Hier können Sie auch entscheiden, ob Sie mehr als eine Kopie beibehalten möchten.

Iperius ermöglicht außerdem die Einstellung der Synchronisierung (Bildschirmseite “Optionen”): Auf diese Weise werden automatisch die Dateien vom FTP-Server gelöscht, die lokal nicht mehr existieren.

Weitere wichtige Optionen, besonders was die Geschwindigkeit und die allgemeine  Leistungsfähigkeit dieser Art Backup betrifft, sind die Erstellung von personalisierten Ordnern, auch durch die Verwendung der speziellen Variablen, die Möglichkeit, mehrfache Verbindungen durchzuführen (das heißt mehrere Dateien gleichzeitig zu versenden, was die Leistungsfähigkeit in erheblicher Weise erhöht) und die Band-Beschränkung des Internets (wenn Sie verhindern möchten, dass das Backup das Surfen des Benutzers oder des Unternehmens verlangsamt).

Sie haben nun in wenigen Schritten die Konfigurierung der Ursprungs-Ordner und des Remote-Ziels abgeschlossen. Bei jeder Backup-Operation können Sie dann spezifische Optionen einstellen sowie die Programmierung für die automatische Durchführung, die E-Mail-Benachrichtigungen und die Durchführung der externen Vorgänge.

Lassen Sie die Optionen auf den Standardeinstellungen und konsultieren Sie für den Zeitplan und die E-Mail-Benachrichtigungen die entsprechenden Tutorials:

Einstellungen der automatischen Programmierung – Einstellen der E-Mail-Benachrichtigungen nach dem Backup

In der letzten Bildschirmseite geben Sie den Namen eine, den Sie der Backup-Operation geben möchten und klicken auf OK um ihn zu sichern.

 

Sie können jetzt das Backup sofort durchführen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken:

 

WIEDERHERSTELLUNG

Wenn Sie die Dateien vom FTP-Server wiederherstellen möchten, dann gehen Sie bitte auf die Seite der Ziele, klicken mit der rechten Maustaste auf das FTP-Ziel und im Dropdown-Menü auf “Pfad durchsuchen”. Dann öffnet sich der FTP-Client von Iperius, von wo Sie die Möglichkeit haben auf einfache Weise Dateien und Ordner anzuzeigen und/oder herunterzuladen.

 

 

Aufgrund seiner großen Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und Vollständigkeit kann Iperius in vielerlei Hinsicht als die beste Software für Remote-FTP-Backups betrachtet werden. Wir weisen darauf hin, dass diese Funktion außerdem auch zum automatischen Aktualisieren einer oder mehrerer Webseiten verwendet werden kann. Auch die Komprimierung in Zip-Format, die Verschlüsselung mit dem mega-sicheren Algorithmus AES 256 bit und die Beibehaltung mehrerer nummerierter Zip-Dateien ist möglich.

Das Remote-FTP-Backup auf Iperius Online Storage ist verfügbar ab der Version Desktop (für Workstation) für nur 29 Euro und für nur 69 Euro (Essential-Lizenz) für Server-Systeme. Damit ist dies eine wirklich besonders preisgünstige Lösung, um Dateien in Remote zu sichern. Die Lizenzen von Iperius gelten lebenslang und die Updates sind kostenlos. Mit Iperius bringen Sie Ihre Dateien ein für alle Mal in Sicherheit und zwar für einen Spottpreis.

Klicken Sie hier, um Iperius Backup zu erwerben

 

(Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Brasilien)





Wie man eininkrementelles FTP-Backup (upload) mit Iperius macht
Iperius Team
*****************************************

PLEASE NOTE: if you need technical support or have any sales or technical question, don't use comments. Instead open a TICKET here: https://support.iperius.net

*****************************************

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*****************************************

PLEASE NOTE: if you need technical support or have any sales or technical question, don't use comments. Instead open a TICKET here: https://support.iperius.net

*****************************************